Das Vereinstreffen am 12.06. im Westfalenpark mit Ralley für die Kinder, Rosariumsführung für die "Großen" und gemütlichem Grillen hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Für ein paar Bilder auf "Weiterlesen..." klicken.

foto2_400

Zwar waren für den Nachmittag Schauer angesagt worden, aber Petrus meinte es mit den Delphinen gut und zeigte sich von seiner sonnigen Seite, als sich rund 50 Vereinsmitglieder zum Grillen und gemütlichen Beisammensein zunächst am Eingang Baurat-Marx-Allee trafen um dann am Robinson-Spielplatz den "Stützpunkt" für den Tag einzurichten.

 

Für die Erwachsenen hatte Organisationswart Frank Ostwald eine Führung durch das Rosarium vorbereitet, die auf großes Interesse stieß.

foto7_400

Die Kinder tobten ihre erste Energie auf dem Robinson-Spielplatz aus; einige der kleine Delphine konnten sich auch hier der Anziehungskraft des nassen Elements nicht entziehen: Nasse Schuhe und Socken bleiben aber die einzigen "Unglücke" dieses Tages.

 

foto1_400

Danach startete der Nachwuchs zu einer Ralley durch den Westfalenpark, die von Martina und Vivian Ostwald geplant worden war: Jede Menge kniffeliger Fragen musste bei der Jagd durch den Park beantwortet werden, sodass die Kinder einige Zeit beschäftigt waren.

Inzwischen hatten Frank Ostwald und Hartmut Mach die Holzkohle auf Betriebstemperatur gebracht, sodass dem geselligen Teil mit Getränken und Grillwürstchen nichts mehr im Wege stand.

An das sportliche Potenzial der Jugend konnte die "Generation 40+" zwar nicht anknüpfen, aber für einige Partien "Wikingerschach" reichten die Kräfte natürlich problemlos aus. 

foto5_400

 

Die Mannschaften der Westfalenpark-Ralley konnten sich schließlich noch über eine Siegerehrung jenseits von Freistil, Schmetterling, Rücken und Brust freuen: Die Gruppen mit den meisten Punkten wurden mit Bronze, Silber und Gold "geehrt".

foto4_400

 

So ließen die Delphine den Ausflug wie geplant ausklingen; groß und klein waren sich einig, dass es ein gelunger Tag war.